REM-Talk City West

REM-Talk im Amerika-Haus, City-West am 29.11.2012

Dieser REM-Talk beleuchtete die jüngsten baulichen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der Berliner City West. Nach Jahren des Zauderns und Redens ist die City West wieder im Kommen. Beispiele hierfür sind in der lokalen Tagespresse und selbst in überregionalen Tageszeitungen zu finden. Was es damit auf sich hat und welche besonders interessanten Immobilienprojekte zurzeit entwickelt werden, konnte im Amerika Haus diskutiert werden.

Das traditionsreiche Gebäude nahe dem Bahnhof Zoo wurde nach dem Abzug der US-amerikanischen Alliierten und Jahren des Leerstands heute durch das Regionalmanagement City West bis Ende 2012 als Zwischennutzung betrieben. Das „Forum CITY WEST“ war der zentrale Veranstaltungsort für alle Themen der Stadtentwicklung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Zwei spannende Beiträge stellten aktuelle Entwicklungen in der City-West dar:

Dirk Spender, Leiter des Regionalmanagements City West, berichtete über die Maßnahmen zur Wirtschaftsförderung, die Projekte zur baulichen Aufwertung und das Standortmarketing sowie die Vernetzung der örtlichen Akteure.

Daniel Bormann, Geschäftsführer der REALACE GmbH, stellte das für die Nachkriegszeit typische und in der Nachnutzung hoch anspruchsvolle Revitalisierungsprojekt BIKINI BERLIN vor, erläuterte das innovative Marketingkonzept und ging auf den Tower der Strabag (Upper West) ein.

Beide Referenten standen im Anschluss für Rückfragen zur Verfügung. Danach trafen wir uns beim gemeinsamen Get together.